Chronik

1015 Erste Erwähnung der "urbs Libzi" in der Chronik des Bischofs Thietmar von Merseburg
um 1165 Markgraf Otto der Reiche verleiht Leipzig Stadtrecht und Marktprivileg
um 1165 Gründung der Stadt- und Pfarrkirche St. Nikolai
1212 Gründung des Augustiner-Chorherrenstifts St. Thomas
1409 Gründung der Universität Leipzig
1458 Erster Leipziger Weihnachtsmarkt
1481 Marcus Brandis, Wanderdrucker aus Delitzsch, druckt das erste Buch in Leipzig
1497 Kaiser Maximilan I. erteilt der Stadt das kaiserliche Messeprivileg, welches er 1507 bestätigt und zudem das Stapelrecht verleiht
1519 Disputation zwischen Martin Luther und Dr. Johann Eck auf der Pleißenburg
1539 Einführung der Reformation in Leipzig; Luther predigt in der Thomaskirche
1555 – 1556 Bau der Ratswaage (heute Alte Waage) und des Rathauses (heute Altes Rathaus) am Markt durch Hieronymus Lotter
1632 Schlacht bei Lützen: König Gustav II. Adolf von Schweden gefallen
1650 Die erste Tageszeitung der Welt, die „Einkommenden Zeitungen“ des Druckers Timotheus Ritzsch, erscheint in Leipzig
1678 – 1687 Bau der Börse am Naschmarkt
1723 – 1750 Johann Sebastian Bach ist Thomaskantor und Stadtmusikdirektor in Leipzig
1743 Geburtsstunde des "Großen Concerts", des Vorläufers der Gewandhauskonzerte und des Gewandhausorchesters
1765 – 1768 Goethe studiert in Leipzig
1813 Richard Wagner in Leipzig geboren
1813 Völkerschlacht bei Leipzig
1825 Der "Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig" wird gegründet
1826 Die Firma Brockhaus beginnt mit der industriellen Herstellung von Büchern
1828 Anton Philipp Reclam gründet erst eine Leihbibliothek, dann einen Verlag
1835 – 1847 Felix Mendelssohn Bartholdy ist Gewandhauskapellmeister
1839 Eröffnung der ersten Ferneisenbahnstrecke Leipzig-Dresden
1842 Bau des Bayerischen Bahnhofes
1843 Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann gründen in Leipzig das Konservatorium der Musik, die heutige Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy"
1858 Eröffnung des Bildermuseums auf dem Augustusplatz
1878 Ernst Pinkert eröffnet den Zoologischen Garten
1894 Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde entsteht in Leipzig
1895 Einweihung des Reichsgerichtsgebäudes
1899 – 1905 Abriss der Pleißenburg und Bau des Neuen Rathauses
1900 Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird in Leipzig gegründet
1902 – 1915 Bau des Leipziger Hauptbahnhofes, flächenmäßig größter Kopfbahnhof Europas
1903 Der VfB Leipzig wird erster deutscher Fußballmeister
1911 Sachsens erster ziviler Flugplatz nahm in Leipzig/Lindenthal den Betrieb auf
1912 Gründung der Deutschen Nationalbibliothek
1913 Einweihung des Völkerschlachtdenkmals und der russischen St.-Alexej-Gedächtniskirche
1933 Die Nazis inszenieren vor dem Reichsgericht den Reichstagsbrandprozess
1938 Auch in Leipzig brennen zur Reichspogromnacht Synagogen, werden jüdische Mitbürger gejagt und ihre Wohnungen und Geschäfte zerstört
1943 In der Nacht vom 3. zum 4. Dezember sterben in Leipzig beim schwersten Luftangriff des Zweiten Weltkrieges mehr als 1.800 Menschen. 140.000 Einwohner – ein Fünftel der Bevölkerung - wird obdachlos
1945 Einmarsch amerikanischer Truppen am 18. April. Am 2. Juli werden sie durch die sowjetische Armee abgelöst
1946 Wiedereröffnung der Universität, erste Nachkriegsmesse
1953 Am 17. Juni finden auch in Leipzig Streiks und Demonstrationen gegen die SED-Regierung statt
1960 Eröffnung des Opernhauses an der Stelle des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Neuen Theaters
1968 Sprengung der Universitätskirche am Karl-Marx-Platz (heute Augustusplatz)
1981 Einweihung des Neuen Gewandhauses
1989 Die in der Nikolaikirche stattfindenden Friedensgebete und die sich anschließenden Montagsdemonstrationen auf dem Leipziger Ring werden der Ausgangspunkt der friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands
1996 Das neue Messegelände im Leipziger Norden wird eröffnet
1997 Wiedereröffnung des Hauptbahnhofes mit den „Promenaden Hauptbahnhof“ als modernes Shopping-, Service- und Dienstleistungszentrum
1999 Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Friedlichen Revolution wird am 9. Oktober das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig eröffnet
2000 Eröffnung einer neuen Start- und Landebahn für Interkontinentalflüge auf dem Flughafen Leipzig/Halle
2002 Eröffnung des Porsche-Werkes in Leipzig.

Das Bundesverwaltungsgericht bezieht in Leipzig den ehemaligen Reichsgerichtsbau
2003 Leipzig ist die deutsche Bewerberstadt für die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele 2012
2005 Eröffnung eines BMW-Werkes in Leipzig
2006 Das Versandzentrum von amazon.de wird eröffnet
2008 Inbetriebnahme des europäisches DHL-Luftfrachtdrehkreuzes am Flughafen Leipzig/Halle
2009 Anlässlich des 20. Jahrestages der Friedlichen Revolution am 9. Oktober findet in Leipzig erstmals das Lichtfest statt, zu dem knapp 150 000 Menschen kommen
2011 Im Leipziger Zoo öffnet die Riesentropenhalle Gondwanaland. Sie führt die Besucher zurück in die Urzeit, als die Kontinente Afrika, Südamerika und Teile Asiens noch einen gewaltigen Kontinent bildeten