Thomas Krzenck: Der Leipziger Stadtbrief

Leipzig ist die früheste Stadtgründung der Wettiner – noch vor Freiberg und Dresden. Markgraf Otto der Reiche „gründete“ im Bereich südlich der Nikolaikirche zwischen 1156 und 1170 eine „civitas“ (Stadt).

Thomas Krzenck: Hieronymus Lotter

Das Alte Rathaus gehört zu den bedeutendsten Bauten der deutschen Renaissance: seiner„Baumeister“ - Hieronymus Lotter. Doch was wissen wir über die historische Persönlichkeit am Übergang von Spätmittelalter und früher Neuzeit?

Thomas Krzenck: Das Romanushaus

Das in den Jahren 1701-1704 nach Plänen des Leipziger Ratsmaurermeisters Johann Gregor Fuchs erbaute Stadtpalais an der Ecke Brühl/Katharinenstraße zählt zu den Hauptwerken der von Dresden beeinflussten Leipziger Barockarchitektur.

Steffen Poser: Die Völkerschlacht

Als sich die frühe Dämmerung des 19. Oktober 1813 über die Stadt Leipzig und ihre Umgebung senkte, fiel zugleich der Vorhang zum Schlussakt eines Dramas von Danteschen Ausmaßen – die so genannte Völkerschlacht war geschlagen.

Steffen Poser: Das Völkerschlachtdenkmal

Der deutsche Dichter Ernst Moritz Arndt, selbst Teilnehmer an der Leipziger Schlacht, war einer der ersten, die öffentlichkeitswirksam an­regten, den Siegern über Napoleon ein Denkmal zu errichten. „Groß und Herrlich“ sollte es sein, „wie ein Koloß, eine Pyramide, ein Dom zu Köln“.